Ai Higuchi veröffentlicht ihr erstes Best Of Album

Am 2.9.2020 erscheint Ai Higuchi’s erstes Best Of Album. Das Album beinhaltet 13 von Ai ausgesuchte Songs, davon zwei neue, und drei weitere wurden neu aufgenommen.

Vorbestellen bei CDJapan.

Ai Higuchi gehört zur Klasse der Singer/Songwriter. Sie wurde am 28.11.1989 in Kagawa geboren, und ist in Nagano aufgewachsen, lernte ab dem zweiten Lebensjahr verschiedene Instrumente wie Geige, Gitarre, Schlagzeug, außerdem Gesang und Chorgesang. Im Alter von 18 entschied sie sich, sich auf Keyboard/Klavier zu konzentrieren und nach Tokyo zu ziehen. Sie studierte dort Jazz und Gesang.

Am 17.3.2009 erschien ihre erste EP ストリート ライフ (Straßenleben) mit 5 Songs. Diese EP ist heute als CD ein gesuchtes Sammlerstück, und ist bei Ototoy.jp als MP3 Download erhältlich. Bis zum ersten Album sollten dann 5 Jahre vergehen, die sie damit verbrachte ihre Fähigkeiten zu verbessern, Lieder zu schreiben und oft vor kleinem Publikum Live aufzutreten.

Am 26.2.2014 erschien das erste Album 三十万人 (300 000 Menschen) und erreichte Platz 213 in den japanischen Charts. Es folgte eine Tour mit 50 Konzerten. Der Titel bezieht sich auf die ca. 300 000 Einwohner ihrer Heimatstadt Nagano.

Ein knappes Jahr später, am 18.3.2015 wurde das Album 全員優勝 (Jeder gewinnt) veröffentlicht, danach wurde eine Tour mit 40 Konzerten absolviert. Ai Higuchi produzierte das Album selbst und es erreichte Platz 170 in den Oricon Charts. Das Cover des Albums wurde vom hyperrealistischem Maler Kei Mieno gezeichnet, der Ai Higuchi nach einem ihrer Konzerte ansprach.

Das dritte Album 百六十度 (Hundertsechzig Grad) erschien am 23.11.2016, und erreichte Platz 134 in den Oricon Charts. Das Cover wurde von dem Manga Künstler 史群アル仙 (Shimenaru Sen) gezeichnet. Der Titel beschreibt die 160 Grad die außerhalb des menschlichen Sichtfeldes liegen. (das deutsche Wikipedia redet von 180 Grad Sichtfeld, es müßte also 180 Grad heißen)

Eine Tour erfolgte im Januar, und am 5.7.2017 wurde die EP 猛暑ですe.p (Große Hitze) veröffentlicht. (Oricon Album Charts 164). Die EP beinhaltet auch den Song Yawarakai Kamen, der für den Abspann der Fünften Staffel der Anime Gruselserie Yamishibai: Japanese Ghost Stories verwendet wurde. Eine Tour, und ein Auftritt beim FUJI ROCK FESTIVAL ’17 folgten.

 

Am 20.6.2018 wurde auch schon Album #4, 日々凛々 (Jeden Tag) veröffentlicht, das Platz 128 in den Oricon Album Charts erreichte, und Album #5, 一声讃歌 (Hymne einer Stimme) erschien am 25.9.2019, (Oricon Album Charts 133).

Nur einige Monate später, am 6.11.19 wurde die Downloadsingle 言葉のない手紙 (Briefe ohne Worte) veröffentlicht. Ein Teil der Einnahmen ging an die Opfer des Taifuns Nr. 19, der Ai Higuchis Heimatpräfektur Nagano, verwüstete, und 33 Tote, 15 Vermisste und über 100 Verletzte forderte.

Ai’s bevorzugtes Instrument ist eindeutig das Keyboard/Klavier, das in praktisch all ihren Liedern eine Hauptrolle spielt. Viele ihrer Lieder haben stark ausgeprägte Jazz Elemente, während Rock Elemente und E-Gitarren sparsam bis gar nicht zum Einsatz kommen. Auch Pop Einflüsse sind nur unterschwellig vorhanden. Ihre Texte sind oft düster, melancholisch, und nur selten heiter. Sarkasmus, und Ironie sind häufig zu finden. Es geht um Mobbing, Selbsthass, Trennungsschmerz von Menschen und Umgebung, seelische Qualen, Nostalgie und vergeigte Beziehungen, aber auch optimistische Lichtblicke werden nicht vergessen. Vom Ganbatte Jpop ist Ai Higuchi jedenfalls weit entfernt, trotzdem ist ihre Musik eingängig, und durchdacht, ihre Stimme mal durchdringend energisch, mal zart, aber immer Gefühlvoll. Musik, Text und Videos ergeben kluge, kleine Geschichten in denen sich jeder wieder finden kann. Musik mit Herz und Verstand, größtenteils von Ai selbst geschrieben, komponiert, arrangiert und gespielt.

Passend zu Ai’s ungewöhnlichen musikalischen Ansatz, findet man in ihrem Online Shop unter anderem selbstgemachten Schmuck.

Ihr erstes Album ist auch bei Qobuz Deutschland als FLAC (CD Qualität lossless) Download erhältlich.

Zum Schluss noch ein kleines Homevideo, im Mai während dem Höhepunkt der Pandemie entstanden.

NACHTRAG 12.9.2020: Ihr Best Of Album gelang auf Platz 59 in den Oricon Album Charts, und ist somit Ai’s erstes Oricon Top 100 Album! Ein schöner Meilenstein für diese tolle Künstlerin.

Offizielle Seite https://www.higuchiai.com/

 

Dieser Beitrag wurde unter Bandvorstellung, Pop abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Ai Higuchi veröffentlicht ihr erstes Best Of Album

  1. Pingback: Neue Videos von LiSA und Ai Higuchi | J-Music Freunde Germany

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.