NECRONOMIDOL resurrection | blood – das Live-Debut der neuen Mitglieder

Das Live-Debut der neuen Necronomidol-Mitglieder Nana, Roa und Shiki fand, Corona sei Dank, ohne Publikum statt. Zumindest ohne direkt anwesendes. Denn das Ganze wurde als Livestream übertragen, und so hatten auch Fans rund um den Erdball die Möglichkeit, für 2000 Yen (etwa 17 €) ein Ticket zu erwerben und dieses Konzert mitzuerleben.

Nach dem Video zu TUPILAQ war man natürlich gespannt, wie die drei sich live schlagen werden. Um es vorweg zu nehmen, sie haben ihre Feuertaufe mit Bravour bestanden. Die Choreographien funktionierten fehlerlos, und ihre Stimmen harmonieren ganz wunderbar miteinander. Lediglich Nanas Gesang war manchmal etwas leise. Das konnte aber auch eine technische Ursache haben.

Schon mit dem Opener DAWNSLAYER wurde klar, dass ihnen auch älteres Songmaterial keine Schwierigkeiten bereitet. Es ging weiter mit zwei Songs, die live schon länger nicht mehr live zu hören waren (siehe Setliste), und natürlich durfte auch das brandneue TUPILAQ nicht fehlen.

Mit Umr at-Tawil fand das Konzert nach nur 37 Minuten leider schon seinen Abschluss, aber das reichte, um bei den weltweit zusehenden Fans ziemliche Begeisterung hervorzurufen, was man an den sehr vielen positiven Nachrichten auf Twitter sehen konnte.

Natürlich wird es etwas dauern, bis man sich wirklich an die neuen Gesichter und Stimmen, auch an die neue Rollenverteilung innerhalb der Songs, gewöhnt hat. Aber wer hätte gedacht, dass Necroma überhaupt nach dem Ausscheiden von Okaki, Rei und Michelle so schnell wieder auf der Bildfläche erscheinen würden?

Wer das neue Line-Up nochmals, oder zum ersten mal, erleben möchte, kann sich bei Zaiko  für Nanas Geburtstags-Live am Freitag, 12. Juni, noch schnell ein Streaming-Ticket für 2000 Yen besorgen.

Setliste:
1. DAWNSLAYER
2. thanatogenesis
3. celephaïs
4. Nyx
5. TUPILAQ
6. ITHAQUA
-MC-
7. Umr at-Tawil

Dieser Beitrag wurde unter Alternativ, Idol, Konzertbericht, Musik abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.